Katzen beschäftigen – Hast Du Lust Deine Katze zu überraschen?

Katzen sind ziemlich neugierig und vielleicht ist Dir schon aufgefallen, dass Deine Katze einmal am Tag oder auch öfters, durch die Wohnung schlendert. Dies tut sie, um ihr Revier (Eure Wohnung) zu kontrollieren und ihren Duftstoffe an den Möbeln zu erneuern z.B.:  das bekannte Gesicht reiben an der Türkante. Außerdem weiß man nie, ob auf einmal etwas Neues auftaucht, das erkundet werden muss und da kommt jetzt der Keks-Flaschen-Zauber ins Spiel.

Der Keks-Flachen-Zauber ist geeignet für:

  • Solitärspiel
  • geistige Auslastung
  • Sinnestraining für die Pfoten
  • Erkundungsneugier
  • für jedes Katzenalter
  • besonders  geeignet für : Senioren, ängstliche /schüchterne Katzen, Ataxie-Katzen, Intelligenzspielzeug liebende Katzen

Material:

  • eine kleine leere Plastikflasche
  • ein Schaumstoffball
  • 2 -3 Gummibänder
  • Nadel und Schere
  • Flüssigkleber
  • Schnur
  • Leckerlis

Katzen beschäftigen mit dem Keks-Flaschen-Zauber: Die Anleitung

  • Zuerst nimmst Du eine Schere und eine leere Plastikflasche und schneidest die Flasche in der Mitte durch.
  • In den Flaschenboden bohrst Du ein kleines Loch hinein. Meistens ist die Mitte der Flasche verhärtet, daher muss das Loch nicht genau in der Mitte sein. Stich dort hinein, wo Du das Gefühl hast, leicht durch zukommen.
  • Schneide die Gummibänder durch und knote diese als eine lange Schnur zusammen.
  • Fädle das Gummiband nun in die Nadel ein. Tipp: Schneide an dem Gummibandende die Ränder ab, so wird es leichter sein das Ende in die Nadel einzufädeln.
  • Dann nimmst Du den Schaumstoffball und drückst die Nadel in der Mitte des Schaumstoffballes einmal komplett durch. (nimm bitte eine dicke Nadel und sei vorsichtig)
  • Entferne die Nadel und binde einen dicken Knoten, gerne auch mehrere Knoten, damit das Gummiband nicht aus dem Schaumstoffball raus gezogen werden kann.
  • Nimm beide Teile von der durchtrennten Plastikflasche und schneide jeweils ca. 2-3 cm bei der Öffnung ab.
  • Jetzt nimmst Du den Flaschenhals und fädelst den Schaumstoffball in die Flasche ein, sodass das Gummiband  in der geschnittenen Öffnung frei hängt.
  • Nimm den Flaschenboden und fädle das Gummiband durch das durchgebohrte Loch, noch nicht festknoten!
  • Setze die beiden Flaschenteile wieder zusammen und klebe diese mit Flüssigkleber fest zusammen
  • Trocknen lassen.
  • Zieh bitte an dem Gummiband, sodass der Schaumstoffball geschlossen am Flaschenmund anliegt und eine Spannung am Gummiband zu bemerken ist  und mache jetzt einen Knoten.
  • Schneide das überstehende Gummiband ab.
  • Nimm die Schnur, wickle diese um die Plastikflasche herum.
  • Nun kannst Du den Keks-Flaschen-Zauber an beliebiger stelle festbinden z.B.: am Stuhlbein, am Kratzbaum
  • Schieb den Schaumstoffball zur Seite und befühle diesen mit Keksen / Leckerlis.
  • Testen: Schubs den Schaumstoffball mehrmals mit einem Finger an, sollten Kekse raus kommen hast Du alles richtig gemacht.
  • Viel Spaß beim Spielen!

Tipp:

  • Je großer die Öffnung am Flaschenmund und je kleiner der Ball, umso schwieriger.
  • Je kleiner die Öffnung am Flaschenmund und je großer der Ball, umso leichter.

Es wird eine tolle Überraschung, wenn du den Keks-Flaschen-Zauber bei Abwesenheit Deiner Katze irgendwo in der Wohnung anbringst und Deine Katze ihn beim nächsten Rundgang findet.

Wechsle gerne und oft die Orte, dann bleibt es spannend.

Ich wünsche Dir und Deiner Katze  ganz viel Spaß mit dem Keks-Flaschen-Zauber und freu mich über Videos und Bilder und denk immer schön dran: Mache mehr mit Deiner Katze.

Bis Bald : )