mit Produktempfehungen/Werbung

#Mindset #Erfolg #Dankbarkeit #Achtsamkeit #Produktivität

Mal ganz ehrlich, was ist für Dich Erfolg? Ist es ein bestimmter Kontostand, eine bestimmte Kundenanzahl oder doch eher eine definierte Arbeitszeit? Vielleicht ist es auch das Gefühl selbstbestimmt zu handeln?

Was ist Erfolg?

Erfolgreich zu sein ist zunächst ein Gefühl, eine Einstellung zu Deinem Leben und eine Wahrnehmung. Es ist kein definierter Zustand, deswegen kläre es doch jetzt für Dich. Nimm Dir 5 Minuten Zeit, setze Dich hin und mache Dir Notizen. Ich fühle mich erfolgreich, wenn …

Häufig haben wir den Erfolg bereits erreicht, es ist uns jedoch nicht bewusst. Wir nehmen ihn schlichtweg nicht wahr und er geht im Trubel des Alltages unter. Wenn dies auch bei Dir der Fall ist, möchte ich Dir ein Dankbarkeitstagebuch und ein kleines Abendritual ans Herz legen. Setze Dich hin und notiere Dir jeden Abend Deine Erfolge und das, wofür Du dankbar bist.

Hast Du Dir etwas Gutes getan? Konntest Du jemandem eine Unterstützung sein? Was hast Du Tolles erlebt? Es gibt schöne Kalender und Büchlein dafür. Ein paar notiere ich Dir unten in die Linkliste. Ich habe sie alle ausprobiert und mag sie. Dennoch kehre ich persönlich immer wieder zu leeren Büchern mit einer bestimmten Rasterung zurück – die mag ich eben am Liebsten.

Dir fehlt noch etwas, um Deine persönliche Definition von Erfolg zu finden?Ist es nicht der Fall und Dir fehlen noch Schritte, um erfolgreich zu sein, dann habe ich die folgenden Tipps für Dich:

Mache Dich nicht von anderen abhängig

Je mehr Du Erfolg darüber definierst, desto schwieriger und instabiler werden Deine Möglichkeiten ihn zu erreichen. Je mehr Du darauf wartest, dass Dir ein betreuter Kunde mitteilt, dass er zufrieden ist, desto abhängiger wirst Du. Sicher ist es toll, gutes Feedback zu bekommen – wenn Du es bekommst, notiere es Dir, verwahre es gut und hole es regelmäßig hervor, um Dich zu motivieren. Notiere Dir auch, wenn Du Fortschritte wahrnimmst, die der Tierhalter nicht erkennt. Wenn Du aber umgekehrt Kunden hast, die nicht zufrieden sind: Reflektiere, aber zermürbe Dich nicht. Manchmal passt es nicht. Das Gefühl des Erfolges kommt aus Dir, Du brauchst dafür niemanden anderen als Dich.

Vernetze Dich mit den richtigen Menschen

Netzwerken und Austausch sind extrem wichtig, wenn Du gut vorankommen möchtest. Nicht nur, dass Du dabei wertvolles Feedback und neue Perspektiven bekommst. Du kannst Dir auch Fehler ersparen, die andere gemacht haben und Du kannst lernen. Sammle Ideen und lasse Dich inspirieren. Hole Dir Mut und Zuspruch, Anschubser und wertschätzende Kritik.

Natürlich besteht ein Netzwerk auch immer daraus, dass man gibt. Oft sind aber die Hilfestellungen, die wir anderen vermitteln, auch wieder wichtige Erkenntnisse und Erinnerungen an Erfolge für uns.

Einen Fuß vor den anderen

Sei ehrlich zu Dir: Wo stehst Du? Weißt Du wirklich welche Schritte Du gehen musst, um erfolgreich zu sein? Wenn ja, dann gehe los und zaudere nicht. Wenn nein, hole Dir Unterstützung und lass Dich auf dem Weg begleiten. Jede Stufe Deiner Selbstständigkeit lässt sich einordnen in Schritte, die Du gehen musst, um voran zu kommen. Lässt Du Schritte aus, so wird Dein Fundament an der Stelle brüchig und kippelig. Gehe deswegen stetig kleine Schritte, bleibe am Ball. Bei meiner Mentorin Tanja Lenke habe ich neulich den Spruch gehört „Selbstständigkeit ist eher ein Marathon, als ein Sprint“. Sie hat recht. Es bringt nichts, wenn Du losstürmst ohne Dir Deine Ressourcen einzuteilen, aber es hilft auch nicht, wenn Du gar nicht erst losgehst.

Sei fokussiert

Ja, ich weiß, dieser Tipp wiederholt sich häufig in meinen Blogartikeln, aber er ist auch so unglaublich wichtig. Wenn Dich das Thema näher interessiert, empfehle ich Dir meine Buchrezension „The one Thing“. Schau doch mal rein.

Vielleicht bist Du ein „Scanner-Typ“, stets an neuen Dingen interessiert, lernwillig und neugierig? Dann ist es für Dich besonders schwierig, Dich auf eine Sache zu konzentrieren. Für Deinen Erfolg ist es jedoch unabdingbar, dass Du Dich auf das Wesentliche konzentrierst. Wesentlich ist alles, was Dich Deinem Bild von Erfolg näher bringt – alles andere ist es nicht.

Denke immer daran: Jedes Mal, wenn Du zu etwas Unwesentlichem „JA“ sagst, Gefälligkeiten für andere erledigst, Dich ablenken lässt, z.B. durch die ganzen aufpoppenden Benachrichtigungen, dann sagst Du gleichzeitig „NEIN“ zu Deinem Erfolg und Deinen wesentlichen Aufgaben. Manchmal ist das halt so, wichtig ist, dass Du es Dir bewusst machst.

Stell Dich Deiner Angst

Viele Menschen wünschen sich Erfolg, haben aber gleichzeitig Angst davor, gesehen und wahrgenommen zu werden. Kennst Du das? Ein perfider Konflikt, der Dich lähmen und blockieren kann. Du rollst Dir dann Steine in Deinen Weg und hast für alles Ausreden parat. Nie konntest Du das Wesentliche tun, weil eben …

Wenn das der Fall ist, empfehle ich Dir, Dich mit Deinen Glaubenssätzen und Deinem Mindset. Dafür gibt es tolle Bücher und Coaches. Am Ende dieses Artikels notiere ich Dir ein paar Empfehlungen.

In diesem Blogartikel von mir, findest Du Anregungen, wie Du Deine Angst überwinden und Schweinehund und Komfortzone verlassen kannst.

Plane und reflektiere regelmäßig

Planung und Reflexion sind die essentiellen Bestandteile für Sicherheit. Nur wenn Du einen Überblick über Deine Ziele und Zahlen hast, kannst Du wissen, wie es weitergeht. Dieser Überblick gibt Dir nicht nur ein sicheres Gefühl, sondern er sorgt auch dafür, dass Du vorankommst und bei Umwegen schnell wieder zurück auf Deinen Weg findest (außer Du gehst den Umweg bewusst).

Zu schnell machen wir den Vogel Strauß, wenn es um ungeliebte Themen geht. Aber irgendwo in unserem Kopf und in unserem Bauch liegt dann dieser Stein und wiegt schwer. Vielleicht schaffst Du es immer wieder ihn zu verdrängen, aber es kostet Energie und die könntest Du viel sinnvoller einsetzen.

Mach die Augen auf, zieh den Kopf aus dem Sand und beginne zu planen. Nimm Dir die Zeit dafür! Planung und Reflexion gehört definitiv in die Kategorie „Wesentlich“ oder „Wichtig“ nach dem Eisenhower-Prinzip, wenn Du dieses kennst.

Bleib Dir treu und bleibe authentisch

Verstell Dich nicht, lerne von anderen, aber kopiere sie nicht. Das Wichtigste in Deinem Erfolgsmodell ist, dass sich alles, was Du tust um Deinem Erfolg näher zu kommen, richtig anfühlt!

Etwas zu tun, weil man es so macht, weil andere es machen oder jemand der Meinung ist, dass es sich so gehört, ist nicht Dein Weg und führt Dich nicht zu Deinem Erfolg. Gerade als Mensch in einem Tierberuf, in dem Du mit Tierhaltern arbeitest, ist Vertrauen unglaublich wichtig. Dieses erlangst Du am ehesten, wenn Du Dich nicht verstellst und versteckst, sondern einfach Du bist. Denn so wie Du bist, bist Du gut!

Suche Dir Unterstützung

Niemand kann alles, niemand weiß alles! Wir sind unsere eigene Grenze. Diese Grenze kannst Du durchbrechen, wenn Du Dir Unterstützung holst. Du knabberst an einem Fall und weißt fachlich nicht weiter? Es gibt sicher einen Kollegen, der Dich unterstützen kann – dadurch verlierst Du nicht an Kompetenz, Du erlangst sie.

Du brauchst auf Deinem Weg jemanden, der Dich in einem bestimmten Bereich unterstützt? Der Dir eine Fähigkeit beibringt oder eine Aufgabe abnimmt? Suche ihn Dir. Wir setzen bewusst auf Unterstützung! Unsere Investitionen fließen vor allem in die Umsetzung von Aufgaben die uns vom Wichtigen ablenken – in Assistenten und Assistentinnen, Coaches und Profis in bestimmten Bereichen. Das Ziel ist es immer voranzukommen, manchmal mit dem Bedürfnis, die Aufgabe dauerhaft abzugeben und manchmal mit dem Ziel, daran zu wachsen und sie in Zukunft selbst professionell und zufriedenstellend zu erledigen.

Wünschst Du Dir auch Unterstützung und möchtest Deinen Weg nicht mehr alleine gehen, sondern Dich austauschen und vernetzen? Dann schaue Dir doch mal unser Netzwerk an – vielleicht sehen wir uns ja bald dort! Du hast Fragen? Kommentiere hier oder sende mir eine Mail. Ich antworte Dir mit Sicherheit!

##Werbung & Empfehlungen

Blog um Mindset, Klarheit und Achtsamkeit von unserer Mindset Spezialistin Julia Lakaemper https://julia-lakaemper.com/blog/

Gastartikel in unserem Blog von Anja Stritz zum Thema „Mindset“ https://tierisch-erfolgreich.com/mindset

Bücher zum Thema Mindset & Selbstentwicklung (Affiliate)

Carol Dweck – Selbstbild https://amzn.to/2PPrbfD

Das Kind in Dir muss Heimat finden (Buch & Arbeitsbuch) https://amzn.to/2Jd4IXt

Kalender und Tagebücher mit Reflexionsmöglichkeiten

Kalender & Reflexionsbücher

The new you https://amzn.to/2SazPqE

Klarheit https://www.halloklarheit.de/pages/klarheitkalender

Das 6-Minuten Tagebuch https://amzn.to/2JcULJw

Das Klarheit Journal https://www.halloklarheit.de/pages/klarheitjournal