Tierisch erfolgreich im NetzWerkRaum

Interview mit Christane Skuza

Mein Name ist Christiane Skuza und ich arbeite als Verhaltensberaterin für Katzen im Raum Kiel im schönen Schleswig-Holstein. Hier lebe ich mit meinem Mann und meinen beiden Somali-Mädchen, Hella und Clara. Die Beiden haben sich nicht immer gut verstanden, weshalb ich überhaupt auf diesen tollen Beruf, indem ich auch meine Berufung gefunden habe, gekommen bin. Wie sagt mein Mann so schön, ich habe mein „Katzenfürsorge-Gen“ entdeckt!

Mein Tierberuf

Hauptsächlich werde ich gerufen, wenn die Katze ein Verhalten zeigt, dass bei dem Halter (und meist auch bei der Katze) für großen Stress sorgt. Häufige Beratungsthemen sind Unsauberkeit oder Spannungen zwischen zwei oder mehreren Katzen. Aber auch bei Aggressionen, besonderer oder plötzlicher Ängstlichkeit, übermäßigem Miauen etc. helfe ich weiter. Ein besonderes Anliegen ist es mir, den Alltag von Katzen zu bereichern. Gerade reine Wohnungskatzen leiden häufig an Langeweile – sie haben nicht die Möglichkeit, ihren natürlichen Verhaltensweisen wie lauern, jagen, Revier durchstreifen etc. nachzugehen und in meinen Augen haben wir als Halter die große Verantwortung, das Leben unserer Samtpfoten, das wir ja letztlich bestimmen, artgerecht und damit auch spannend und abwechslungsreich zu gestalten.

Was ich besonders an meinem Tierberuf liebe

Für mich sind Katzen bezaubernde, individuelle Lebewesen, die uns allerdings nicht immer ohne weiteres Einblick in ihr Seelenleben gewähren. Es braucht unser Verständnis und unsere Geduld. Genau hier möchte ich ansetzen und Menschen helfen, deren Samtpfoten ein Problemverhalten zeigen. Ich freue mich über jede Beratung, die dazu beiträgt, dem Menschen zu zeigen, dass keine Katze „aus Protest“ unsauber wird, an den Möbeln kratzt oder aggressiv ist, sondern dass dies ein Hilferuf ist, auf den wir in geeigneter Weise reagieren sollten.

Facebook

Meine größte Herausforderung

Bei meinen Hausbesuchen ist es für mich eine große Herausforderung, mir sehr schnell einen Eindruck von der Katze, den Haltern und den Gegebenheiten zu verschaffen, um anschließend für jede Katze und jeden Halter individuelle Lösungsmöglichkeiten zu finden und geeignete Maßnahmen zu empfehlen. Kein Fall gleicht dem anderen, weil Lebewesen eben alle unterschiedlich sind – aber das macht es ja auch so interessant!

Da ich meinen Tierberuf derzeit in nebenberuflicher Selbstständigkeit ausübe, ist es nicht immer einfach, Hauptjob, Tierberuf und Privatleben unter einen Hut zu bekommen. Mein Ziel ist es, einen Teil meines Lebensunterhaltes von meiner Selbstständigkeit bestreiten zu können. Das setzt voraus, dass ich mich mit meinen Preismodellen, meinem Marketing, meiner Buchhaltung, meinem Zeitmanagement und, und, und auseinandersetze. Es reicht eben nicht, „nur“ eine Leidenschaft zu haben, wenn man damit zumindest auch teilweise seinen Lebensunterhalt bestreiten möchte.

Meine Erfahrungen mit dem NetzWerkRaum

Mein Profit seitdem ich Mitglied bin

Es ist unglaublich, wieviel Wissen im Netzwerkraum vermittelt wird. Ich kann die Themen nach und nach in meinem Tempo angehen – das ist sehr wertvoll für mich. Aufgrund meiner (noch) nebenberuflichen Selbstständigkeit kann ich häufig nicht live dabei sein, habe aber im Netzwerkraum immer Zugriff auf die Aufzeichnungen.

Was ich am NetzWerkRaum besonders schätze

Die unendliche Geduld von Anne und David bei der Beantwortung wirklich jeder Frage– Ihr seid fantastisch!

Meine Veränderung seit dem Beitritt

Ich habe einen Überblick bekommen, welche Themen ich in meiner Selbstständigkeit nach und nach angehen muss. Durch den Austausch in der Gruppe weiß ich, dass ich mit meinen Problemen nicht allein bin und mit dem Netzwerkraum ein wirklich tolles „Netz“ habe, auf dessen Wissen ich immer zurückgreifen kann.

Interesse am NetzWerkRaum?

Dann trage Dich in unseren Newsletter ein.

Dort erfährst Du auch wann wir das nächste mal öffnen.

Wir senden Dir ungefähr wöchentlich E-Mails mit Anregungen, Angeboten und wertvollen Inhalten. Du kannst deine Einwilligung zum Empfang jederzeit widerrufen. Dazu befindet sich am Ende jeder E-Mail ein Abmeldelink. Deine Anmeldedaten, deren Protokollierung, der Mailversand, sowie statistische Auswertungen des Leseverhaltens, werden über ActiveCampaign verarbeitet.

Mehr Informationen dazu erhältst du auch der Datenschutzerklärung.